Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

29.05.2020

Openair-Gottesdienst

Schon seit der Eröffnung unseres Seniorenzentrums ist Pater Toni Schröers von St. Marien häufig bei uns zu Besuch und hält regelmäßig Gottesdienste.

Da in den vergangenen Monaten jedoch leider keine Gottesdienste stattfinden durften, war es ein großer Wunsch unserer Seniorinnen und Senioren, wieder geistlichen Beistand zu erfahren.

Gestern war es nun so weit, Gottseidank. Pater Schröers feierte in unserem Innenhof einen Openair-Gottesdienst mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. Wegen des nötigen Abstands ohne Abendmahl, aber mit ganz viel Trost durch die Liturgie, durch Gebete und Gemeinschaft.

Vielen Dank, lieber Pater Schröers und auch ein großes Dankeschön an Natalie Molden für ihre wunderbare Organisation!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Openair-Gottesdienst

Schon seit der Eröffnung unseres Seniorenzentrums ist Pater Toni Schröers von St. Marien häufig bei uns zu Besuch und hält regelmäßig Gottesdienste.

Da in den vergangenen Monaten jedoch leider keine Gottesdienste stattfinden durften, war es ein großer Wunsch unserer Seniorinnen und Senioren, wieder geistlichen Beistand zu erfahren.

Gestern war es nun so weit, Gottseidank. Pater Schröers feierte in unserem Innenhof einen Openair-Gottesdienst mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. Wegen des nötigen Abstands ohne Abendmahl, aber mit ganz viel Trost durch die Liturgie, durch Gebete und Gemeinschaft.

Vielen Dank, lieber Pater Schröers und auch ein großes Dankeschön an Natalie Molden für ihre wunderbare Organisation!

22.05.2020

Wunderbare Orchideen

"Vielen Dank für die Blumen“, der Ohrwurm von Udo Jürgens, schallte laut von unserem Balkon, als Klaus Preußer mit über 100 Orchideen im Gepäck unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überraschte. Mit seinem großzügigen Geschenk wollte er sich beim gesamten Team für die tolle Arbeit bedanken, die sie in diesen schweren Wochen und Monaten leisten.

Klaus Preußer, dessen Mutter und weitere Verwandte in der Wohnstadt leben, ist schon seit über 40 Jahren freundschaftlich mit Geschäftsführer Frank Lückerath verbunden. Den Mitarbeitern des Seniorenzentrums eine Freude zu bereiten, war Klaus Preußer eine Herzensangelegenheit.

Eine berührende Geste, über die sich alle unsere Mitarbeiter riesig gefreut haben!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Wunderbare Orchideen

Vielen Dank für die Blumen“, der Ohrwurm von Udo Jürgens, schallte laut von unserem Balkon, als Klaus Preußer mit über 100 Orchideen im Gepäck unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überraschte. Mit seinem großzügigen Geschenk wollte er sich beim gesamten Team für die tolle Arbeit bedanken, die sie in diesen schweren Wochen und Monaten leisten.

Klaus Preußer, dessen Mutter und weitere Verwandte in der Wohnstadt leben, ist schon seit über 40 Jahren freundschaftlich mit Geschäftsführer Frank Lückerath verbunden. Den Mitarbeitern des Seniorenzentrums eine Freude zu bereiten, war Klaus Preußer eine Herzensangelegenheit.

Eine berührende Geste, über die sich alle unsere Mitarbeiter riesig gefreut haben!

15.05.2020

Chronik-FotosOhne Dich geht es nicht! Hilf uns helfen und starte Deine #heimatkarriere 👉 loom.ly/uXAwigc ... Weiterlesen >Weniger lesen <

11.05.2020

Kleiner Mann ganz groß

War das eine Freude! Ganz herzlich bedanken wir uns bei Lukas Schuch für sein tolles Muttertagsständchen!

Lukas ist elf Jahre alt und spielt seit eineinhalb Jahren Akkordeon. Und obwohl es bestimmt sehr aufregend für ihn war, so ganz alleine für unsere Seniorinnen und Senioren aufzutreten, hat er das ganz wunderbar "gewuppt" :-)

Toll gemacht, lieber Lukas, vielen Dank!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Kleiner Mann ganz groß

War das eine Freude! Ganz herzlich bedanken wir uns bei Lukas Schuch für sein tolles Muttertagsständchen!

Lukas ist elf Jahre alt und spielt seit eineinhalb Jahren Akkordeon. Und obwohl es bestimmt sehr aufregend für ihn war, so ganz alleine für unsere Seniorinnen und Senioren aufzutreten, hat er das ganz wunderbar gewuppt :-) 

Toll gemacht, lieber Lukas, vielen Dank!

03.04.2020

Facetime in der Wohnstadt

Um unsere Bewohnerinnen und Bewohner vor Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, sind zurzeit leider keine persönlichen Besuche in der Wohnstadt möglich. Damit sich aber deswegen keine allzu große Traurigkeit breitmacht, können unsere Seniorinnen und Senioren ab sofort mit Familie und Freunden skypen oder einen Plausch per Facetime halten. Dann hört man eben nicht nur die Stimme wie sonst beim Telefonieren, sondern sieht seine Lieben auf dem Bildschirm!

Diese tolle Möglichkeit verdanken wir der Zusammenarbeit mit der Friedrich-Dessauer-Schule, die uns die Tablets dafür zur Verfügung gestellt hat. Ein riesiges Dankeschön dafür, das finden wir ganz wunderbar!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Facetime in der Wohnstadt

Um unsere Bewohnerinnen und Bewohner vor Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, sind zurzeit leider keine persönlichen Besuche in der Wohnstadt möglich. Damit sich aber deswegen keine allzu große Traurigkeit breitmacht, können unsere Seniorinnen und Senioren ab sofort mit Familie und Freunden skypen oder einen Plausch per Facetime halten. Dann hört man eben nicht nur die Stimme wie sonst beim Telefonieren, sondern sieht seine Lieben auf dem Bildschirm! 

Diese tolle Möglichkeit verdanken wir der Zusammenarbeit mit der Friedrich-Dessauer-Schule, die uns die Tablets dafür zur Verfügung gestellt hat. Ein riesiges Dankeschön dafür, das finden wir ganz wunderbar!
Weitere Neuigkeiten laden